Top 10 Java Interview Fragen

Top 10 Java-Entwickler-Interview-Fragen

Java ist eine der bekanntesten Programmiersprachen unter Entwicklern und mittlerweile arbeiten über 10 Millionen Entwickler mit Java. Doch für den Traumjob müssen Sie erst einmal durchs Interview als Java Kandidat.

Angesichts dieses harten Wettbewerbs haben Unternehmen hohe Erwartungen bei der Suche nach geeigneten neuen Java-Entwicklern. Früher diente das Interview für Java-Entwickler lediglich dazu, die Grundkenntnisse in bestimmten Programmiersprachen abzuprüfen. Mittlerweile sind Interviewprozesse deutlich intensiver und knifflige, Java-spezifische Fragen mehr als üblich.

In diesem Blogartikel versuchen wir die Top 10 Fragen zu teilen, mit denen ihr euch optimal auf ein anstehendes Interview als Java-Entwickler vorbereiten könnt, um euren Traumjob und euer Zielgehalt zu bekommen – vor allem auch für Berufseinsteiger:

1.) Was sind die Merkmale der Programmiersprache Java?

Nachfolgend sind die Merkmale der Programmiersprache Java aufgeführt:

Objektorientiert: Java ist nicht vollständig objektorientiert, aber in einem gewissen Maße und arbeitet auf einem objektorientierten Paradigma, das die Verwaltung des Codes mit Hilfe von Objekten erlaubt.

Portable: Java arbeitet nach dem Prinzip des Read-once-write anywhere-Ansatzes

Plattformunabhängig: Java ist bei der Ausführung des Codes nicht vom Betriebssystem abhängig, da es über eine eigene Plattform verfügt, auf der Code ausgeführt wird.

Sicher: Java verwendet keine Pointer, es hat seinen eigenen Mechanismus zur Speicherverwaltung und mit einem perfekten Autorisierungsprozess gibt es nur dem Programm Zugriff auf die Daten. Außerdem verwendet es das Konzept der Byte-Code- und Ausnahmebehandlung, was es sicherer macht.

Robust: Die Konzepte wie automatische Speicherbereinigung, Ausnahmebehandlung usw. machen es robuster, da es einen starken Speicherverwaltungsmechanismus verwendet.

Dynamisch: Java ist eine dynamische Programmiersprache. Sie unterstützt das dynamische Laden von Klassen, d.h. die Klassen werden bei Bedarf geladen.

2.) Welche Bedeutung hat die main()-Methode in Java?

Die main()-Methode in Java ist der Einstiegspunkt für jedes Java-Programm. Die Syntax, die für die Hauptmethode in der Java-Programmierung verwendet wird, ist:

´´public static void main(String args[])´´

Da die Hauptmethode public und static ist, kann Java auf sie zuzugreifen, ohne die Klasse zu initialisieren. Der Wert, der im Eingabeparameter übergeben wird, ist ein Array von Strings, mit dem Laufzeitargumente übergeben werden.

3.)  Was ist der Unterschied zwischen Pfad- und Klassenpfadvariablen?

Der Pfad ist eine Umgebungsvariable, die von Betriebssystemen zum Auffinden der ausführbaren Dateien verwendet wird. Das ist der Grund, warum wir, wenn wir Java zum ersten Mal installieren oder wenn wir wollen, dass eine ausführbare Datei vom Betriebssystem gefunden wird, den Verzeichnisort in der Path-Variablen hinzufügen müssen.

Der Klassenpfad ist sehr spezifisch für Java und wird zum Auffinden von Klassendateien durch ausführbare Java-Dateien verwendet. Es können Verzeichnisse, ZIP-Dateien, JAR- Dateien usw. sein, wenn wir die Position des Klassenpfads bei der Ausführung einer Java- Anwendung angeben.

4.)  Ist Java Pass By Value oder Pass By Reference?

Dies ist eine der verwirrendsten Fragen über Java. Einige glauben, dass es Pass by Reference ist und andere glauben, dass es Pass by Value ist. Aber nach der Java-Spezifikation heißt es, dass alles in Java Pass by Value ist.

Diese Begriffe sind direkt mit der Variablenübergabe und dem Methodenaufruf als Methodenparameter verbunden. Wenn wir in Java eine Referenz von komplexen Typen als beliebige Methodenparameter übergeben, dann wird die Speicheradresse auf genau die gleiche Weise in eine neue Referenzvariable kopiert.

5.)  Was ist das „final“ Schlüsselwort in Java?

Das „final“ Schlüsselwort wird zusammen mit der Klasse verwendet, um sicherzustellen, dass keine andere Klasse die Klasse erweitern kann. Zum Beispiel ist die Klasse String endgültig und wir können sie nicht erweitern. Das letzte Schlüsselwort wird auch mit verschiedenen Methoden verwendet, so dass es von keiner anderen Klasse überschrieben werden kann.

Die Variable ist auch endgültig, so dass sie nur einmal zugewiesen wird. Die Java-Schnittstellen- Variable ist auch standardmäßig final und statisch.

6.)  Was sind die Zugriffsmodifikatoren in Java?

Zugriffsmodifikatoren sind die Schlüsselwörter, die für die Festlegung der Zugänglichkeit von Klassen, Methoden und anderen Membern verwendet werden. In Java sind dies die vier Zugriffsmodifikatoren:

Public: Auf die Klassen, Methoden, Variablen und anderen Member, die als öffentlich definiert sind, kann von jeder Klasse oder Methode zugegriffen werden.

Protected: Klassen oder Methoden, die als geschützt definiert sind, können von der Klasse desselben Pakets oder von der Unterklasse der übergeordneten Klasse oder innerhalb derselben Klasse zugegriffen werden.

Default: Default ist nur innerhalb des Pakets zugänglich. Alle Klassen, Methoden und Variablen sind voreingestellt, wenn die öffentlichen, geschützten oder privaten nicht verwendet werden.

Private: Auf Klassen, Methoden und Variablen, die als privat definiert sind, kann nur innerhalb der Klasse zugegriffen werden.

7.)  Was ist ein statischer Import?

Wenn wir eine statische Variable oder Methode einer anderen Klasse verwenden müssen, importieren wir normalerweise die Klasse und importieren dann die Methode/Variable mit dem Klassennamen.

import java.lang.Math;

//inside class

double test = Math.PI * 8;

Wir können dasselbe tun, indem wir die statische Methode oder Variable importieren und sie dann nur in der gleichen Klasse verwenden, zu der sie gehört.

import java.lang.Math.PI;

//no need to refer to the class now double test = PI * 8;

Die übermäßige Verwendung von statischen Imports schafft Verwirrung und macht das Programm unlesbar.

8.)  Was ist Enum in Java?

Enum wurde mit der Version Java 1.5 als neuer Typ eingeführt, dessen Feld aus festen Mengen von Konstanten besteht. Zum Beispiel werden in Java Richtungen wie Ost, West, Nord und Süd mit Enum als festen Satz von Feldern erstellt. Enum ist ein Schlüsselwort, das zur Erstellung von Enum-Typen verwendet wird, die einer Klasse ähnlich sind. Aufzählungs-konstanten sind von Natur aus implizit und endgültig.

9.)  Was ist Komposition in Java?

Die Komposition ist die Designtechnik, die in Java zur Implementierung einer Hat-Beziehung in Klassen verwendet wird. Sie wird für die Objektkomposition zur Wiederverwendung von Code verwendet. Sie wird durch die Verwendung von Instanzvariablen erreicht, die sich auf ein anderes Objekt beziehen. Der Hauptvorteil der Verwendung von Komposition besteht darin, dass sie die Kontrolle über die Sichtbarkeit anderer Objekte für die Client-Klassen und die Wiederverwendung dessen, was wir wirklich brauchen, ermöglicht.

10.)  Was ist die Java-Reflection-API?

Die Java-Reflection-API bietet die Möglichkeit, das Verhalten jeder Anwendung während der Laufzeit zu untersuchen und zu ändern. Wir können jede Java-Klasse, jeden Enum und jede Schnittstelle inspizieren und auch ihre Methoden und Felddetails abrufen. Es handelt sich um ein fortgeschrittenes Thema und wird für den Bruch von beliebigen Entwurfsmustern wie Singleton-Mustern verwendet, indem der private Konstruktor aufgerufen wird, die auch die Regeln der Zugriffsmodifikatoren verletzen.

Fazit

Da Java ein sehr beliebtes und umfangreiches Thema ist, enthält es mehrere Fragen, die in einem Interview gestellt werden könnten. Wir haben versucht, alle wichtigen Fragen und Antworten für ein potenzielles Java-Entwickler-Interview aufzuführen, die für deine Vorbereitung hilfreich sein könnten.

Wir freuen uns auf euren Feedback in den Kommentaren, falls ihr auch weitere Fragen für wichtig haltet oder bereits Erfahrungen aus einem Interview für Java Jobs teilen möchtet.

Solltest du Interesse an für dich geeignete Jobmöglichkeiten im Java-Bereich haben, kannst du hier ganz einfach in wenigen Minuten deine persönlichen Chancen für deine nächsten Karriereschritte entdecken!

Print Friendly, PDF & Email