Brückentage im Mai: Jetzt in den Kurzurlaub starten

Am Sonntag starten wir in den Mai und auch wenn der Wonnemonat gleich wenig arbeitnehmerfreundlich startet, gibt es dennoch eine gute Nachricht: Durch cleveres Planen lassen sich im Mai dennoch ein paar verlängerte Urlaubstage herausschlagen.


Sonne, Ausspannen und Auftanken — wer träumt nach den grauen und verregneten Tagen der vergangenen Wochen nicht von ein paar freien Tagen in der Sonne? Die Brückentage bieten sich hierfür perfekt an, denn gleich drei Feiertage im Mai fallen auf einen Wochentag. Mit ihrer Hilfe lässt sich aus wenigen Urlaubstagen ein verlängertes Wochenende oder gleich ein richtig langer Urlaub herausholen.

Und so holen Sie das Optimum aus den Brückentagen im Mai:

CHRISTI HIMMELFAHRT

Auch wenn der 1. Mai in diesem Jahr auf ein Wochenende fällt, können wir uns bereits am Donnerstag, den 5. Mai, über einen weiteren bundesweiten, gesetzlichen Feiertag freuen – Christi Himmelfahrt.

Datum: 05.05.2015
Zeitraum: 30.04.2016 – 08.05.2016
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
Bundesland: bundesweit

PFINGSTEN

Pfingsten bedeutet drei freie Tage am Stück. Und wer möchte, kann die Pfingst-Woche mit vier Urlaubstagen verlängern und feiert somit neun freie Tage. Mit fünf Urlaubstagen kann man sich sogar ganze zehn Tage eine Auszeit nehmen.

Datum: 15. und 16.05.2016
Zeitraum: 14.05.2016 bis 22.05.2016
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9

ODER

Zeitraum: 07.05.2016 – 16.05.2016
Urlaubstage: 5
Freie Tage: 10
Bundesland: bundesweit

FRONLEICHNAM

In katholisch dominierten Bundesländern wie Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland dürfen sich die Arbeitnehmer auf einen weiteren gesetzlichen Feiertag im Frühjahr freuen: Fronleichnam.

Datum: 26.05.2016
Zeitraum: 21.05.2016 – 29.05.2016
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
Bundesland: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland


Bildquelle: Ditty_about_summer/Shutterstock