Geburtstag im Büro: Dos & Don’ts für die Party

Herzlichen Glückwunsch! Heute ist Ihr Geburtstag. Schön, wenn Ihr Ehrentag auf das Wochenende oder in Ihren Urlaub fällt. Müssen Sie jedoch an Ihrem Geburtstag arbeiten, ist es in vielen Unternehmen üblich, gemeinsam im Team zu feiern. Doch was gilt es dabei zu beachten?


Happy Birthday to You, Happy Birthday to You… Den eigenen Geburtstag verbringen viele am liebsten mit der Familie und Freunden. Doch wenn der Geburtstag auf einen Wochentag fällt, müssen die meisten Arbeitnehmer trotz Ehrentag ins Büro. Deshalb hat es sich in vielen Unternehmen etabliert, mit einer Kleinigkeit den Geburtstag im Büro vom gewöhnlichen Arbeitstag abzuheben. Zudem stärkt die Geburtstagsfeier im Büro den Zusammenhalt im Team. Doch ob ein kleiner Schwips am Vormittag oder die 90-Dezibel-Musik – übertreiben Sie es nicht. Trotz Geburtstagsparty gelten einige Regeln im Büro.

Gelungene Geburtstagsfeier im Büro

Damit die Geburtstagsfeier im Büro gelingt, sollten im Vorfeld die Rollen klar verteilt werden. Dabei geht es jedoch nicht darum, ein riesiges Brimborium zu veranstalten, sondern lediglich den Ablauf der Feier im Büro zu regeln.

  • Das Geburtstagskind kümmert sich um das leibliche Wohl.
  • Die Kollegen überlegen sich eine kleine Geste, um dem Geburtstagskind eine Freude zu bereiten.

So fühlen sich beide Seiten wertgeschätzt und die Geburtstagsfeier im Büro hat den positiven Nebeneffekt, dass der Wohlfühlfaktor im Job steigt.

Dos & Don’ts für den Geburtstag am Arbeitsplatz

Die Planung
Eines Vorab: Wenn es bei Ihnen im Büro üblich ist, dass Geburtstagskinder eine Kleinigkeit für die Kollegen mitbringen, wäre es ein Fauxpas, dies nicht zu tun.
Sofern Sie an Ihrem Geburtstag ein kleines Buffet im Pausenraum oder einen Kuchen in der Kaffeeküche bereitstellen, brauchen Sie dafür keine Erlaubnis. Sollte Ihre Feierlichkeit während der Arbeitszeit aber darüber hinausgehen, ist dies vorher unbedingt mit Ihrem Chef abzusprechen. Vor allem wenn die Kollegen durch die Feier vom Arbeiten abgehalten werden, ist das Okay der Geschäftsleitung unumgänglich.

Beachten Sie außerdem, dass eine Feierlichkeit während der Arbeitszeit nicht mehr als 20 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen sollte.

Die Einladung
Wenn Sie an Ihrem Geburtstag eine kleine Feier im Büro veranstalten möchten, kündigen Sie dies rechtzeitig an. Als Faustregel gilt hier mindestens zwei bis drei Tage. Arbeiten Sie in einem kleinen Betrieb, laden Sie alle im Team ein – inklusive Vorgesetzten. In einem großen Unternehmen reicht es aus, wenn Sie lediglich Ihre Abteilung einladen. Als Einladungsform genügt eine E-Mail an die betreffenden Kollegen. Damit sich jedoch niemand ausgeschlossen oder nicht willkommen fühlt, stellen Sie unbedingt sicher, dass jeder Ihrer Kollegen die Einladung erhält.

Die Vorbereitungen
Ein selbstgebackener Kuchen, Cup-Cakes oder belegte Brötchen – in den meisten Unternehmen hat es sich bewährt, wenn Mitarbeiter an ihrem Geburtstag für kulinarische Köstlichkeiten sorgen und den Kollegen damit eine Freude bereiten. Das bringt Abwechslung in den Büroalltag. Natürlich dürfen Sie sich auch etwas Ausgefalleneres überlegen, doch bevor Sie ein Experiment wagen, sollten Sie lieber auf altbewährte Klassiker zurückgreifen. Butterbrezel und Schokoladenkuchen kommen bei einem Großteil des Kollegiums besser an als Sushi oder Kaviarhäppchen.

Das Geschenk
Je nachdem, wie dies bei Ihnen am Arbeitsplatz gehandhabt wird, kann es eine schöne Geste sein, dem Geburtstagskind eine kleine Aufmerksamkeit zu besorgen. Dabei müssen Sie sich nicht in Unkosten stürzen. Ein Betrag von etwa zwei bis fünf Euro pro Kopf gilt als angemessen. Außerdem gilt: Entweder bekommen alle Mitarbeiter ein Geburtstagsgeschenk oder keiner. Nur den beliebtesten Kollegen mit einer Aufmerksamkeit eine Freude zu machen, kann im Team für schlechte Stimmung sorgen.

Die Party
Auf Krawall und Remmidemmi sollten Sie an Ihrem Geburtstag im Büro lieber verzichten. Auch wenn in Deutschland kein Alkoholverbot am Arbeitsplatz besteht, obliegt es der Geschäftsleitung, ob der Konsum von Bier, Sekt und Co. während der Arbeitszeit gestattet wird. Wenn der Chef sein Okay für ein Glas Sekt gibt – super! Ihre Kollegen und Sie sollten jedoch nicht zu tief ins Glas schauen.

Wer dies bei der Geburtstagsparty im Büro beachtet, kann ungestört seinen Ehrentag genießen. Happy Birthday!


Bildquelle: wavebreakmedia/Shutterstock