Wären Sie ein guter Chef? Machen Sie den Test!

Arbeitgeber haben meist klare Vorstellungen, wenn es um gute Chefs gehen. Aber wären sie auch selbst einer?


Kaum etwas sorgt für mehr Zündstoff im Büro als die Fehltritte vom Chef. Zu viel Kritik, zu wenig Lob, hier zu unüberlegt, da fast schon gelähmt vor lauter Nachdenken. Es ist wirklich nicht einfach, seine Angestellten zufrieden zu stellen. Doch wie würde es aussehen, wenn der Spieß einmal umgedreht wird? Machen Sie unseren (nicht ganz ernst gemeinten!) Test, um herauszufinden, ob Sie das Zeug hätten, erfolgreich ein junges Team zu führen.

Test: Wären Sie ein guter Chef?

Frage 1: Wie würden Sie diesen Satz beenden? „Die persönlichen Stärken der Mitarbeiter….“

a) sollten immer von diesen weiterentwickelt werden.

b) liegen eindeutig in meinem Aufgabenbereich und müssen individuell gefördert werden.

c) geben Aufschluss darüber, wie gut ein Team als Ganzes funktioniert.

Frage 2: Was ist Ihrer Meinung nach die wichtigste Voraussetzung für ein gutes Betriebsklima?

a) ein angenehmes Arbeitsumfeld, das von mir aktiv beeinflusst wird

b) gute Gehälter

c) eine offene „Kritik-Kultur“

Frage 3: Wie würden Sie sich in einer Krise verhalten?

a) Ich würde ein Meeting mit meinen engsten Vertrauten einberufen und mich mit diesen beraten.

b) Ich würde meinen Mitarbeitern die Freiheit geben, selbst zu entscheiden, wie gehandelt wird.

c) Ich treffe eine klare Entscheidung (die die Krise hoffentlich abwendet).

Frage 4: Was ist für Sie gutes Feedback?

a) konstruktives

b) regelmäßiges

c) auf den Punkt gebrachtes

Frage 5: Was ist wichtiger?

a) Mitarbeiter individuell zu Bestleistungen anspornen

b) Mitarbeitern Freiräume lassen, damit kein Druck entsteht

c) beides ist gleich wichtig

Info: Die Grundlage für unseren Test ist die Umfrage „Was macht einen guten Chef aus?“, die Sie sich auf Statista im Detail nachlesen können. Befragt wurden 1.000 Deutsche im Alter zwischen 18 und 32 Jahren.

Auswertung:

Rechnen Sie zusammen, wie viele Punkte Sie erhalten haben.

Frage 1: a) 1, b) 3, c) 2; Frage 2: a) 3, b) 1, c) 2, Frage 3: a) 2, b) 1, c) 3; Frage 4: a) 3, b) 3, c) 1; Frage 5: a) 3, b) 2, c) 2

5 – 8 Punkte: Ihre Führungsqualitäten sind noch ausbaufähig

Sicher wären Sie nicht der schlechteste Chef der Welt – aber eben auch nicht der beste. Ihre (theoretischen) Führungsqualitäten entsprechen nicht dem, was sich Arbeitgeber wünschen, nämlich beispielsweise klare Entscheidungen, die individuelle Förderung von Stärken und den Ansporn zu Bestleistungen.

9 – 12 Punkte: Ihre Führungsqualitäten sind gut

Gar nicht mal so schlecht! Wenn Ihr Test-Ergebnis in diesem Bereich liegt, würden Sie – rein theoretisch – eine relativ gute Figur als Chef machen. Sie wissen im Wesentlichen, worauf es ankommt und verstehen es, die grundlegenden Bedürfnisse Ihrer (imaginären) Mitarbeiter zu befriedigen. Dennoch besteht auch noch Potential nach oben. Der perfekte Chef sind Sie leider (noch) nicht.

13 – 15 Punkte: Ihre Führungsqualitäten sind hervorragend

Glückwunsch! Sie haben die Best-Punktzahl erreicht und würden damit zumindest in der Theorie ein sehr guter Chef abgeben. Ausgehend von den Ergebnissen der Studie „Was macht einen guten Chef aus?“ haben Sie das meiste Potential und wissen, wie man Mitarbeiter richtig führt. Vielleicht ist es für Sie an der Zeit für den nächsten Karriereschritt.


Bildquelle: goodluz/Shutterstock